Bea Dieker, Foto Stefan Freund
Bea Dieker, Foto Stefan Freund

Das Zeichnen gehört zu mir, seitdem ich einen Stift halten kann. Das Schreiben, seitdem ich ganze Sätze zu Papier zu bringen vermag. Grenzen zwischen verschiedenen Disziplinen haben mich stets zu Übertretungen angeregt.

 

Seit beinahe 30 Jahren gebe ich Unternehmen und Marken ein Gesicht. Meine Kunden sind heute, nachdem ich bereits früh für Weltkonzerne gearbeitet habe, bevorzugt inhabergeführte kleinere und mittelständische Unternehmen aller Branchen.

Meine Laufbahn begann in den 80er Jahren als Art Director bei der Rosenthal AG. Im Anschluß daran arbeitete ich 5 Jahre in der Schweiz. Bei der Studer Revox AG in Zürich-Regensdorf war ich Kreativchefin und verantwortlich für den Auftritt beider Marken. Im Anschluss daran war ich als Projektleiterin in der Corporate Identity Agentur Interbrand Zintzmeyer & Lux in Zürich tätig. Dort lag der weltweite Markenauftritt von BMW im Bereich 3D in meinen Händen. 1994 eröffnete ich mein Büro in Frankfurt am Main. Im Rahmen von Lehraufträgen an den Fachhochschulen Mainz und Trier konnte ich mein Wissen an Studierende weitergeben.

 

Zudem arbeite ich als Schriftstellerin und Künstlerin: 

Verschiedene Vermischungen

Bea Dieker, Vaterhaus, Verlagsinfo Jung und Jung